Hier sehen Sie ein Stollenmundloch am Schlossberg bei Keppenbach 1) Bergbauspuren imBergbauhalden im Gründelwald Breisgau

Der Erzbergbau war in Baden-Württemberg in früheren Zeiten ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die bedeutendsten Bergbaureviere liegen im Schwarzwald, einige davon hier im Breisgau und seiner näheren Umgebung. War es hier zu Römerzeiten und im frühen Mittelalter vor allem die Suche nach Kupfer-, Blei- und Kobalterzen, verlagerte sich das Ziel der damaligen Bergleute mehr und mehr zu silberhaltigen Blei- und Fahlerzen, die den früheren Reichtum vieler Städte wie Freiburg begründeten. Folgen Sie uns zu Bergbauspuren, Stollenmundlöchern, Pingen und zu Halden, in denen auch noch der eine oder andere Mineralfund gelingen kann. Lernen Sie einige der gesuchten Minerale und Erze kennen und erfahren Sie von der Mühe und Last der früheren Bergleute.

Tagesexkursion: Ca. 150 km Länge, je nach Verweildauer bei den einzelnen Stationen und Aufschlüssen 6 - 8 Stunden

Weiter >>>

Zurück zur Karte

Zurück zur Hauptseite